Blumenzwiebeln

Wann pflanzt man Blumenzwiebeln ein? Wie macht man das am besten?

Pflanzzeit

Mitte September bis Anfang November, bei sehr milden Temperaturen auch bis in den Dezember hinein. Je früher, desto besser wird eine gute Bewurzelung gewährleistet - allerdings besteht dann auch die Gefahr, dass die Pflanzen zu früh austreiben.

Pflanztiefe

Von der Zwiebelspitze aus ca. 7 - 10 cm. Grundregel: Zweimal so viel cm Erde über der Zwiebel, wie sie hoch ist.

Einpflanzen

Der Boden wird vorher aufgelockert; bei lehmigem Boden empfiehlt sich eine Beimischung von Sand, Kies oder Kompost als Drainage, damit das Wasser besser abfließen kann. Die Zwiebeln könnten sonst faulen. Kleinere Blumenzwiebeln werden mit einem Abstand von mindestens 5 cm, größere mit ca. 10 cm gepflanzt. Je mehr die Abstände variiert werden, desto natürlicher ist später das Erscheinungsbild. Die Zwiebeln werden aufrecht in das Pflanzloch gesetzt, mit Erde bedeckt und sofort angegossen. Dabei immer sanft mit den Zwiebelchen umgehen, damit sie nicht verletzt werden.

Extra-Tipp

Pflanzschalen schützen die Blumenzwiebeln vor Wühlmäusen.