Beistelltisch selbst bauen

Beistelltisch mit Zubehör aus dem Baumarkt

Einfach zu bauen, günstig im Preis und absolut maßgenau nach den eigenen Wünschen ist der selbst gebaute Beistelltisch.

Zubehör

Alles, was man dazu braucht, ist Folgendes:

  • Holzbrett mit den gewünschten Maßen (z. B. ein Regalboden - gibt es in verschiedenen Farben und wird in manchen Baumärkten auf Wunsch auch noch zugeschnitten)
  • vier Tischbeine (gibt es in rund oder eckig und in verschiedenen Farben und Längen, z. B. schwarz, silber matt, silber glänzend, weiß)
  • 16 kurze Schrauben (kürzer als das Brett dick ist)
  • eventuell eine Folie zum Bekleben des Brettes
  • nach Wunsch je nach Untergrund Filzgleiter oder Rollen

Werkzeug

Als Werkzeug braucht man eigentlich nur einen Akkuschrauber; bei sehr hartem Holz kann man mit einem Hammer die Schrauben ein wenig anhämmern, ehe man sie eindreht. Wer ganz akkurat arbeiten möchte, nimmt einen Zollstock oder ein Lineal, um die Tischbeine an allen Ecken im gleichen Abstand zu platzieren.

Chrom-Tischbeine

Wer das Brett bekleben möchte, beginnt damit. Danach wird es umgedreht; Tischbeine draufstellen, evtl. anzeichnen und festschrauben. Zum Schluss die Filzgleiter unter die Tischbeine kleben - fertig ist der Eigenbau! (Wer sich für Rollen entscheidet, bringt diese am besten vor dem Anschrauben an den Tischbeinen an.)

Tischbein aus dem Baumarkt